Oktober 2019
 
VereinImpressumKontaktLinksweitere Seiten


Jahreskalender

Genaue Uhrzeit

Home 
Aktuell 
Termine 
Orchester 
Jugendgruppe 
Alphorngruppe 
Statistik 
Portrait 
Geschichte 
Sponsoren 
Pressespiegel 
Blaeserkonzerte 
Konzerte anno ... 
Vereinszeitung 
Galerie 
On Tour 
MStM live 
Schmunzelseite 
Glückwunsch 
Maibaum 
Mitgliedschaft 
Intern 

  

  

 


Drei Kemptener Vereine besuchen die
Partnerstadt Quiberon
zum Musikfestival Presqu’i^le Breizh.

Quiberon Die drei Kemptener Vereine Freundschaftskreis Partnerstädte Kempten, Musikverein St. Mang und die Unterillertaler folgten der Einladung der Partnerstadt Quiberon, am Festival Presqu’i^le Breizh vom 26. und 27.10 teilzunehmen.

In Quiberon angekommen, wurden die Vereinsmitglieder nach der Führung zur Côte Sauvage “ durch den Stadtrat Mamadou Danté und Mitgliedern des französischen Freundschafts Freundschaftsvereins begrüßt und erhielten als Willkommensgeschenk die Flagge des Festivals „Presqu’i^le Breizh

Am Samstag begann das Musikfestival mit den ersten Musik und Tanzbeiträgen auf den jeweiligen Plätzen der Stadt. Die Musiker und Tänzer aus dem Allgäu tr aten am Nachmittag auf dem Marktplatz Place Hoche “ auf. Abwechselnd präsentierten die Tänzer der Unterillertaler und die Musiker des Musikvereins ihr Repertoire, welches von den knapp 200 Zuschauern, mit großem Applaus bedacht wurde.

Trotz aufziehenden Regens startete der große Umzug der Musik und Tanzgruppen entlang der Promenade von Quiberon. Nach wenigen Musikstücken, zu denen marschiert wurde, wechselten die Musiker die Blickrichtung und spielten für die nachfolgenden Unterillertaler zum Tanz am Platz e auf. Dies wurden von den zahlreichen Zuschauern, die am Straßenrand den Umzug verfolgten, begeistert aufgenommen.

Am Sonntag übernahm der Musikverein Sankt Mang einen Teil der musikalischen Gestaltung des katholischen Gottesdienstes in der Kirche Notre Dame de Locmaria “ von Quiberon. Abt Marius Alecu ließ es sich nicht nehmen, die Gäste aus Kempten auf Französisch und Deutsch in der bis über den letzten Platz hinaus gefüllten Kirche zu begrüßen. Eine Zugabe und ein gemeinsames Bild mit Abt Marius Alecu bildete den Abschluss eines mit Überraschungen gespickten Gottesdienstes.

Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause erfolgte der letzte Auftritt der Kemptener Akteure. Hierbei wurde den französischen Gästen wiederum ein abwechslungsreiches musikalische s Programm dargeboten. Die Zuschauer wurden von der traditionellen und modernen Blasmusik, den Tanzdarbietungen der Unterillertaler und der Alphorngruppe in Bann gezogen.

Insgesamt begaben sich 43 Akteure der drei Vereinen auf die Reise. Diese waren der Freundschaftskreis Partnerstädte Kemptens, vertreten durch Marion Haase, die mit ihren Französischkenntnissen die Kommunikation mit den drei Akteuren in Quiberon managte und der Musikverein St. Mang mit Franz Josef Natterer Babych, der die Kommunikation mit den Kemptener Akteuren organisiert und die Planungen für die musikalische Gestaltung übernommen hatte. Markus Schubert hatte die musikalische Leitung der Musikkapelle Sankt Mang inne. Die Familie Brack war zuständig für die Unterillertaler. Das Tanzprogra mm wurde von Willi Feneberg und Ingrid Günther ausgearbeitet.

Ursprünglich sollte auch ein politischer Vertreter aus Kempten mitreisen, der aber aus persönlichen Gründen kurzfristig absagen musste. Daher übernahmen die drei Vereine im Gesamten die politische und vor allem die kulturelle Repräsentanz Kemptens und des Oberallgäus in der Partnerstadt Quiberon.

Franz Josef Natterer Babych (stelv. Vorsitzender Musikverein St. Mang; Schriftführer Freundschaftskreis Partnerstädte Kempten)

 


 

 

 

aktuelle Termine

 

aktuelle Termine
Jugendgruppe


aktuelle Termine
Alphorngruppe

 

 

[Home][Verein][Impressum][Kontakt][Links][weitere Seiten]

Copyright (c) 2019  MStM. Alle Rechte vorbehalten.

             
mstm-webmaster
     Datenschutz